Düsseldorf für Thomas Geisel
Roland Ermrich

Roland Ermrich

Düsseldorf ist eine weltoffene und liberale Stadt. Thomas Geisel sorgt dafür, dass dies so bleibt. Besonders jetzt in einer Zeit, in der einige Populisten unsere tolerante, weltoffene und solidarische Kultur des Zusammenlebens in unserer Stadt mit Hass und Hetze infrage stellen.

Er ist ein hervorragender Repräsentant und hat Düsseldorf international bestens vertreten und den Bekanntheitsgrad unserer Stadt - nicht nur als optimalen Wirtschaftsstandort - bedeutend gesteigert.

Er behält die Entwicklung der gesamten Stadt im Blick und stellt nicht nur die „Leuchttürme“ zur Schau. Zum Beispiel kümmert er sich als einer von ganz wenigen politisch Verantwortlichen um die kulturelle Subszene, der ansonsten immer mehr Orte für ihr Schaffen weggenommen werden. Auch wenn er dabei verkrustete Verwaltungsstrukturen aufbrechen muss.

Seine offenen Diskurse, um die drängenden Probleme (Schulen, Verkehr, Umwelt, Wohnen) zu bewältigen, zeugen von offenem und weitsichtigem Denken. Sie haben natürlich auch Gegner auf den Plan gerufen. Aber Thomas Geisel handelt nicht nach dem Motto „wer nichts tut, der macht auch nichts falsch“.

Seine Bilanz seiner ersten Amtszeit kann sich sehen lassen und diese positive Entwicklung Düsseldorf muss durch eine zweite weitergehen.