Düsseldorf für Thomas Geisel
Herbert Rubinstein

Herbert Rubinstein

Lieber Thomas,
 
als ein Mann, der, wenn er sich für etwas entschieden hat, nicht zögert, es laut und deutlich zu verkünden, kenne ich Dich, seitdem Du Dich für das Amt des Düsseldorfer Oberbürgermeisters beworben hattest. Es wurde Dir nicht leicht gemacht, wir Menschen neigen zu vergessen!
Nun sind schon mehr als 4 Jahre vergangen und ich stelle fest, Du bist an Deinen Aufgaben gewachsen. Düsseldorf ist Dein Hobby geworden. Auch international hast Du den Bekanntheitsgrad unserer schönen Stadt bedeutend gesteigert. Wenn ich, der Ende 1956 nach Düsseldorf zugezogen ist, mir unsere Stadt in vielen Bereichen betrachte, dann geht mir das Herz vor Freude und Stolz auf. Vieles erfolgte in Deiner bisherigen Amtszeit. Es wäre müßig, auch nur Einiges aufzuzählen.
Deine Verbindung zu unserer Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und Deine zahlreiche Präsenz, die für Dich eine Selbstverständlichkeit sind, auch mit Vera, haben uns näher zu einander gebracht und es entstand ein persönliches, freundschaftliches Miteinander.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du das „Rennen“ am 13. September 2020 gewinnen würdest. Hierzu viel Mazal/Glück!
 
Herzlichst
Dein Herbert


Zitat teilen: